top of page

Der innere Schweinehund

Alle sind ihm schon einmal begegnet...




Am 11. Tag der BYCB - Challenge geht es um ein mysteriöses Tier, das euch allen schon einmal begegnet ist. Doch niemanden ist es bisher gelungen, ein Foto von ihm zu schießen.


Trotzdem zweifelt niemand an seiner Existenz. Die Phantomzeichnungen ähneln sich, sind aber nie gleich.


Sieht ungefährlich und irgendwie sympathisch aus – oder? Und doch ist der Innere Schweinehund ein sehr gefährliches Tier.


Er taucht auf, sobald man gute Vorsätze fasst, und macht sie mit einem Satz zunichte.


Er verführt zu Leberkässemmeln und faulen Nachmittagen im Liegestuhl auf der Terrasse.


Er erklärt Erdbeereis zu Obst

und einen Einkaufsbummel zu Sport.



Zum Umgang und zur Haltung als Haustier sind schon viele Bücher erschienen, doch scheint die Erziehung eine stetige Herausforderung zu bleiben. Die Halter der Inneren Schweinehunde scheinen immer wieder in die gleichen Fallen zu tappen. Wie sonst lässt es sich erklären, dass ganze Bibliotheken von guten Vorsätzen – geschrieben zum Jahreswechsel – Ende Januar schon in der Altpapiersammlung gelandet sind.





Wie sich die Halter besser schützen können, darüber ist viel geschrieben worden.


Eines der populärsten Bücher stammt von Marco von Münchhausen.



Jetzt ist der Name von Münchhausen zwar bekannt für hohen Unterhaltungswert aber wenig Substanz. Der berühmte Vorfahre

scheint beim Verkauf des Ratgebers jedoch nicht hinderlich gewesen zu sein. Ich hab’s übrigens auch in meinem Fundus…und gelesen! Ob und wenn ja welche seiner Empfehlungen ich umsetzen konnte, kann ich spontan nicht sagen. Allerdings bescheinige ich mir selbst, den Kollegen Schweinehund ganz gut im Griff zu haben. Und das liegt nicht daran, dass ich mir keine ambitionierten Ziele setze 😉.


Auf der o.a. Website werden sogar Geocache – Etappen angeboten.



Das ist doch mal eine kreative Abwechslung!


Mein Tipp:

Zuerst mal gut priorisieren und nicht zu viel gleichzeitig vornehmen.


Dann kommt eine für mich am besten funktionierende Strategie:

Ich suche mir jemanden, dem gegenüber ich mich zur Umsetzung verpflichte! Ggf., wie bei meinem aktuellen Fitness-Programm sogar eine bezahlte Trainerin.


Wie heißt es so schön in einem bekannten Werbetext: Weil ich es mir wert bin!


Was sind eure Strategien?


39 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page