top of page

1. Etappe: Mit neuem Leica-Fotoapparat nach Verdun

Nach einer Woche Pause in meiner alten Heimat Hessen und jede Menge organisatorischer Themen (inkl. einem letzten Werkstattcheck des Alfas) ging es dann aber tatsächlich am 2. September mit dem Alfa auf die erste Etappe nach Bregenz.


Wieso Bregenz? Ich wollte doch im Elsass starten! Tja, das bleibt mein kleines Geheimnis, hatte aber einen guten Grund 😉!


Über Basel – meine Leica in Empfang genommen und einer Übernachtung in Freiburg (bei der ich durch Zufall auf ein sehr gutes Restaurant gestossen bin und eine überaus talentierte und heute schon hervorragend arbeitende junge Georgierin getroffen bin, die einen hervorragenden Service bietet und damit den Restaurantbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht hat.


Von Freiburg aus habe ich dann das erste ursprünglich geplante Reiseziel angesteuert: Verdun. Verdun steht für eine der grössten und grausamsten Schlachten der Geschichte und ist ein Ort, der die Schrecken, Leiden und die Sinnlosigkeit von Kriegen wie kaum ein anderer Ort verkörpert.





100 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Quo vadis - Martin?

bottom of page